Slideshow CK

Auf dem Fühlinger See
Freude am Fahren
Auf der hohen Rur
Spaß am Fühlinger See
Paddeln in jeder Jahreszeit
Unterwegs im Großkanadier
Die Wupper hat auch ein wenig Wildwasser

Nächste Termine im Bezirk 4

Samstag, 01. September
80 Jahre FFB, Sommerfest
Samstag, 01. September | 10:00
Sicherheitslehrgang Wildwasser

Schnellzugriff

logo kj
logo epp
pegel-nrw
logo knrw
kanutube

Die Bezirksfahrt Rursee bei bestem Wetter

Nach heissen Wochen im Rheintal ist die Einladung in die Eifel willkommen. Bei deutlich nierigerern Temperaturen und ganz leichtem Wind trafen sich zumindest 4 Vereine des Bezirks in Rurberg zur Bezirksfahrt. Grün-Gelb Köln kam mit 27!!! Teilnehmern. Die Paddler des Post SV Bonn hatten sich mit einem Paddler vom Kölner Faltboot-Club zusammen getan und es wurden Paddler der Plittersdorfer Kanufreunde gesehen. Schade, dass es nicht mehr waren, denn die Bedingungen auf dem See waren dieses Jahr absolut auch Anfängergeeignet. Die einzige Schwierigkeit bestand darin, die Vorfahrtsregeln auf dem Wasser anzuwenden, denn neben uns Paddlern, vielen SUPern und der Seeschifffahrt waren die Segler recht dominat, wenn auch glücklicherweise sehr langsam unterwegs. Wer sich ein Bild machen möchte, findet hier zahlreiche Fotos, die oben Beschriebenes belegen.

Ökologiekurs - Kanusport im Zeichen von Natur- und Artenschutz am 23.6.18

Bei Kanutouren kann man Natur und Landschaft aus besonderen Perspektiven betrachten. Das fördert das Bewusstsein für die Umwelt.

Der Weg über unsere Fließgewässer und Seen führt aber oft mitten durch empfindliche Schutzgebiete. Da gibt es mehr zu beachten als Lärm zu vermeiden, keinen Müll zu hinterlassen und die Mindest-Pegelstände zu achten.

Zunehmend erschweren lokale Befahrungsregelungen, Genehmigungen und vorgeschriebene Bootskontingente die Ausübung dieser Natursportart.

Mit der Lehrgangsbescheinigung ist die Ausstellung eines Wupperführerscheins möglich.

 

Es sind noch Plätze frei.

 

Weitere Infos und Anmeldung: https://www.sportbildungswerk-nrw.de/kanuschule/angebote/sportkurse/outdoor-1/wassersport/kanu-fortbildung/g2018-070-430/

Prüfungsfahrt EPP-Deutschland Touring Stufe 3, 4.8.2018

Liebe Sportkameraden und Sportkameradinnen,
diese Veranstaltung wendet sich an Touringpaddler, die die benötigten Kenntnisse und paddlerischen Fähigkeiten haben und diese mit dem Kanu-Sportabzeichen belegen wollen.

Das Prüfungsziel zeigt einen ausgebildeten Touringfahrer, der als kompetenter Paddler alleine und als Gruppenmitglied an Tagestouren bei moderaten Bedingungen auf Binnengewässern (Wanderflüssen, Strömen und Seen) teilnehmen kann.

Die Voraussetzungen sind:
- Formal – DKV-Ökologiekurs und DKV-Sicherheitskurs Großgewässer/Touring oder adäquate Nachweise (jeweils nicht älter als 3 Jahre);
- Touringerfahrung auf unterschiedlichen Gewässern (kleine Wanderflüsse, Ströme, Seen)
- Weiterhin wird empfohlen: – EPP 2; Workshops zur Theorie: Ausrüstung, Fahrtenplanung, Wetter; Workshop zur Praxis: Paddeltechnik; Erste Hilfe 9 UE

Prüfungstag: Samstag, 4. August 2018 (09:30 – ~17:00); Tagestour auf der Bundeswasserstrasse Rhein in einem Seekajak/Tourenboot, ca. 36 km / 4 Stunden Fahrtzeit

Prüfer: Gabriele Koch (DKV-Trainer B Freizeitsport) und Susanne Riedel (DKV-Trainer C Freizeitsport

Treffpunkt: Bootshaus des Post-Sportverein Bonn 1926 e.V., Gottbergstrasse 3, 53117 Bonn (Grau-Rheindorf) / Rhein-km 659,2

Kosten: 40,00 € für DKV-Mitglieder, ansonsten 50,00 € Teilnehmergebühr zuzügl. Anreise, Fahrtkosten des Umsetzens am Prüfungstag Tag
Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen Test und der Prüfungsfahrt. Am Ende des Prüfungstages wird die Urkunde EPP-Deutschland Touring Stufe 3 vergeben und ein Aufkleber für Boot/Auto

Weitere Informationen und die Anmeldeunterlagen sowie die EPP-Deutschland Bedingungen finden sich in den Anlagen.

Anmeldeschluss: 25.7.2018

Anhänge:
DateiDateigröße
Diese Datei herunterladen (2018_Ausschreibung_EPP-D3Tour.pdf)2018_Ausschreibung_EPP-D3Tour.pdf190 KB
Diese Datei herunterladen (EPP-Voraussetzungen_Stufe_3.pdf)EPP-Voraussetzungen_Stufe_3.pdf153 KB

NRW-Kanu-Testival 2018 in Duisburg am 23. und 24. Juni

Der Kanu-Verband NRW und die KanuJugend NRW laden gemeinsam mit vielen bekannten Kanu-Herstellern und Händlern aus NRW und ganz Deutschland zu einem großen KanuTestevent in Duisburg ein.

Am 23. Juni von 10.00-18.00 Uhr und am 24. Juni von 10.00- 16.00 Uhr können die neuesten Kanu-Materialen direkt vor Ort auf dem Parallelkanal der Regattabahn Duisburg getestet werden. Dazu bleibt viel Zeit für eine gute Beratung, zum Fachsimpeln oder für den Besuch von kleinen Workshops und dem Rahmenprogramm. Für das leibliche Wohl ist gesorgt und auch die Kleinsten werden an Land auf ihre Kosten kommen.

Zusätzlich möchten wir sowohl ein Schnupper-Paddeln für Jedermann als auch geführte Touren über den Parallelkanal mit Canadiern und Drachenboot anbieten. Damit zeigen wir, wie attraktiv Kanufahren in jedem Alter ist und weisen gleichzeitig vor Ort darauf hin, wie vielfältig unsere Vereinslandschaft in NRW ist.

Wir suchen für die Betreuung der Neulinge noch Unterstützer aus den Vereinen; Übungsleiter und C-Trainer sollen die Schnupperpaddler am und auf dem Wasser betreuen und können gleich von ihrem Sport berichten. Auch Helfer für die Ausgabe der Schwimmwesten usw. sind noch gerne gesehen. Es stehen Kajaks, Canadier und SUP zur Verfügung. Um das Wochenende gut vorzubereiten und alle Ideen mit aufnehmen zu können, meldet Euch bitte bei unserer Jugendfachkraft der KanuJugend NRW Sandra Scholzen (Tel: 0203- 7381654, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

testival

Wir freuen uns auf einen bunten Tag des Kanusports an einer der Top-Kanusport-Adressen Deutschlands. Nach aktuellem Stand sind diese Firmen mit ihrem Material vertreten: Lettmann GmbH, blue and white, Kober, Prijon, Wavecrest, Gatz-Kanu, Sport Schröer GmbH

Sicherheitsschulungen Touring 2018

Auch in diesem Jahr bieten wir zwei Termine für Sicherheitsschulungen Touring an. Dabei handelt es sich jeweils um das erste Wochenende im Mai und im Juni 2018.
- Der Kurs im Mai ist ausgebucht -
In den letzten Jahren waren die Kurse immer mit sehr vielen Teilnehmern belegt und wir haben festgestellt, dass der Einzelne oft zu kurz kam bei seinen Fragen und auch im praktischen Teil. Deshalb haben wir die Teilnehmerzahl begrenzt auf 10 TN!
Da aber die Ausgaben bleiben (die Wertschätzung der Arbeit unserer Dozenten sollte die gleiche bleiben, Miete Bootshaus) musste der Kurspreis angehoben werden. Trotzdem ist er von den Preisen kommerzieller Anbieter noch weit entfernt! Wir hoffen, das das Geld nicht das Hindernis für eine gute Ausbildung ist.
Auch die Zahlungsmodalitäten mussten wir aufgrund leider schlechter Erfahrungen umstellen: Anmeldung erfolgt erst mit Überweisung des Kursbetrages im Voraus!

Die Ausschreibungen und Anmeldeunterlagen finden sich anbei.
eure Gabriele Koch

DKV-Kanulehrerin
DKV-Resortleiterin Service
DKV-Referentin EPP Deutschland