Aktuelle Gefahren

Dauerhafte Gefahrenstelle auf dem Rhein an der Leverkusener Autobahnbrücke

Durch die Baumaßnahmen zur Verbreiterung und Erneuerung der BAB1-Brücke (Rhein-Km 701,5)  wurde links- wie rechtsrheinisch das Ufer bis an die Brückenpfeiler aufgeschüttet. Davor wurde jeweils ein Reihe von ca. 14 Festmacher-Säulen in den Flussgrund getrieben für die schwimmenden Geräte und Material-Leichter zum Brückenschlag.

Dadurch wurde das Fluss-Querprofil erheblich eingeengt! Besonders bei HW, wie in den letzte Tagen, presst sich jetzt also die gesamte Wassermenge nicht mehr links und rechts an den Pfeilerfundamenten vorbei, sondern durch den Engpass. Wegen der Säulen muss auch noch Abstand zur Blockschüttung der künstlichen Ufer gehalten werden. Dadurch entsteht ein starker Düseneffekt, am Ausgang hinter der Brücke steht phasenweise eine feste Welle von ca. 1m Höhe.

Dieser Abschnitt ist bergwärts daher nur sehr schwer passierbar, talwärts sollte er nicht zusammen mit der Berufsschifffahrt genommen werden.

Mit dem Kreuzen der Baustellen-Schifffahrt muss gerechnet werden. Ein Umtragen ist nur linksrheinisch und dort auch nur unter großen Umwegen möglich.

IMG 20200115 WA0011

Brückenneubau in Hausen über die Rur, Frühjahr 2019

Nach Information durch Herrn Pick von der Stadt Heimbach ist der aktuelle Sachstand:

Laut aktuellem Bauzeitenplan ist mit Fertigstellung der Brücke bis zum 15.7.2019 zu rechnen.

Sollte das nicht klappen, so ist eine Umtragemöglichkeit geplant. Mit Baubeginn 1.April und Abriss der alten Brücke müssen wir mit einer Sperrung bis zur Fertigstellung im Juli rechnen. Konkrete Einzelheiten werden zeitnah mitgeteilt.

Aggerbrücke in Vilkerath gesperrt

Brückenarbeiten bei km 25,9 an der Agger

Seit Ende Februar gibt es Einschränkungen für Kanuten auf der Agger. Bei km 25,9 wird die Straßenbrücke der K 37 saniert. Damit ist ein Durchfahren der Brücke nicht mehr möglich, da die Brücke abgerissen wird. Die Bauarbeiten sind bis Oktober 2019 geplant.

Wir empfehlen ein Einsetzen bei km 22,1, auch hier ist eine Einsetzstelle vorhanden (Overath).

Zum Kanu NRW Artikel

Zum Rheinisch-Bergischen Kreis Artikel

Ahr: Baustelle bei Ahrbrück

Vorsicht, wenn Ihr auf der Ahr bei Ahrbrück paddelt. Die beigefügten Bilder (vielen Dank an Ursula und Uwe vom KCG) geben einen Eindruck von der Baustelle bei Niedrigwasser. Da muss man wahrscheinlich umtragen. Auch bei Hochwasser könnte ein Schwimmer sehr unangenehm sein - wer weiß, was sich in diesen Betonröhren alles an Holz etc. verfangen kann.

Anhänge:
DateiDateigröße
Diese Datei herunterladen (Ahr_Baustelle_Ahrbrueck 11-2016.pdf)Ahr_Baustelle_Ahrbrueck 11-2016.pdf944 KB