Aufruf zur Teilnahme am World Cleanup Day (19.9.)

im letzten Jahr haben wir im Bezirk 4 das „Clean River Project“ des Langstreckenpaddlers Stefan Horch tatkräftig unterstützt.

Aber nicht nur hier und im Bereich von Kanu NRW sondern auch in den anderen Ländern entlang der Route haben Kanufahrer und Kanufahrerinnen ihn und seine MitstreiterInnen auf seiner  stets online verfolgbaren 30 Tage - Tour von Koblenz bis nach Berlin abschnittsweise begleitet oder durch lokale Müllsammelaktionen und Pressearbeit öffentliche Aufmerksamkeit für sein und unser Anliegen geschaffen.

Presse, Rundfunk  und Fernsehen haben wiederholt über die Aktionen berichtet und dank der wirklich guten Medienarbeit von Stefan und seinem Team, mit Vorträgen, Ausstellungen und Mitmachaktionen, ist die Kampagne nicht nur für die Umwelt sondern auch für das Image des  Kanusports als voller Erfolg zu sehen.

Corona-bedingt wurde eine Fortsetzung in 2020 leider stark ausgebremst. Leider relativ kurzfristig weisen die Leute vom „Clean River Project“ auf einen weltweiten Aktionstag am 19.9.2020 hin und die Möglichkeit lokale  Aktivitäten wieder zu einer gemeinsamen Kampagne zusammenzuführen.

Wer also in seinem Verein am Wochenende nach den Kommunalwahlen noch nichts vor hat oder auch eine Tour geplant hat, kann mitmachen:  

  • Müll sammeln, fotografieren oder als Kunstwerk kurzfristig gestalten
  • am Vereinsstandort oder im Rahmen einer Paddeltour
  • alles geht. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt

Bitte sendet Eure Beiträge in Text und Bild nicht nur an das www.cleanriverproject.de sondern auch an uns (z.B. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) damit wir auf der Homepage darüber informieren können..

Anhänge:
DateiDateigröße
Diese Datei herunterladen (Aufruf World CleanUp Day_Clean River Project.pdf)Aufruf World CleanUp Day_Clean River Project.pdf745 KB