Mit der Nutzung unserer Webseite stimmst du der Nutzung unserer Cookies, wie in der Datenschutzrichtlinie dokumentiert, zu.

Der Bezirk 4

In diesem Bereich wird der Bezirk und seine Mitgliedsvereine vorgestellt, seine Lage in Kanu NRW und seine Aufteilung in die drei Kreise Köln - Bonn - Aachen

3-Königs-Treffen der Altkanuten 2016

Traditionell am 3-Königs-Tag trafen sich die „Alt“Kanuten aus dem Kreis Köln zu ihrem jährlichen Essen. Zusammensitzen, klönen, essen und trinken – das ist das Motto für diese Zusammenkunft.
63 Teilnehmer über 65 Jahren aus 8 Kreis Kölner Vereinen hatten sich angemeldet. Der Kanu Club Grün-Gelb Köln in Rodenkirchen hatte die Bewirtung übernommen und von derem Vorsitzenden Ulrich Pfaff und der Kreisvorsitzenden Brigitte Verhoef wurden die Teilnehmer begrüsst.
Ulrich Pfaff ließ es sich auch nicht nehmen die Teilnehmer zu Beginn mit einer sehr unterhaltsamen Geschichte über die Freuden und Leiden eines Kanusportlers einzustimmen.
Gut versorgt von den Helfern des KCG mit Getränken wurde danach das Essen serviert. Dabei das wichtigste: es hat allen gut geschmeckt!!!
Auch aus den Reihen der Teilnehmer wurde nach dem Essen durch eine lustige Geschichte für Unterhaltung gesorgt. Natürlich durfte das Klönen und Fachsimpeln und Austauschen von Neuigkeiten nicht zu kurz kommen.
Dankeschön an den Grün-Gelb, der dafür sorgte, dass das 3-Königs-Treffen 2016 ein voller Erfolg und ein schöner Abend war.
Kreisvorsitzende Kreis Köln
Brigitte Verhoef

Anhänge:
DateiDateigröße
Diese Datei herunterladen (3-koenig Bilder.jpg)3-koenig Bilder.jpg3609 KB

Bericht von der Ökoschulung 2016

Bericht zur 22. DKV-Ökoschulung des Kanu-NRW Bezirk IV
Text von Frank Heylmann
Die 22. DKV-Ökoschulung des Kanu-NRW Bezirks IV fand am 30. Januar 2016 in Leverkusen statt. Die Ökoschulung fand reges Interesse und war über den letzten Platz hinaus ausgebucht, so dass sich an diesem Morgen ein wenig mehr als die geplanten 40 Teilnehmer in den Räumlichkeiten des VKL einfanden. In seiner Funktion als Umweltbeauftragter des Bezirks, hatte Ottmar Hartwig die Ökoschulung hervorragend vorbereit und uns mit den ausgewählten Themen einen interessanten und kurzweiligen Tag gestaltet.
Nach einer kurzen Begrüßung der Teilnehmer... weiterlesen des Berichtes im Anhang

Anhänge:
DateiDateigröße
Diese Datei herunterladen (20160130_Bericht_Ökoschulung_Bezirk4.pdf)20160130_Bericht_Ökoschulung_Bezirk4.pdf190 KB
Diese Datei herunterladen (oekoschulung2016.jpg)oekoschulung2016.jpg3259 KB

Suchen neuen webmaster

Da ich selber immer weniger Zeit habe, unsere Bezirksseite gut zu warten und aktuell zu halten (und auch technisch an meine Grenzen gekommen bin!), suche ich einen webmaster, der Spaß an dieser Arbeit hat und auch die Zeit.
Wir wissen, dass eine Internetpräsenz, die nicht aktuell ist, nicht online gehen sollte. Bisher haben wir viel Resonanz gefunden, wir können mit der Seite für die Vielseitigkeit unseres Sports werben und zeigen, was in unserer Region so möglich ist.
Der Bezirk 4 Kanu NRW hat ca. 6000 Paddler in 65 Vereinen als Mitglieder; wir sind der größte Bezirk in NRW und größer als mancher Landesverband. Unsere Aufgabe, mit der Internetseite zu informieren, finden wir so wichtig, dass auch über die Zahlung einer Anerkennung gesprochen werden sollte.
Interessenten bitte melden bei: vorsitzende[at]kanu-nrw-bezirk4.de,
eure Gabi

Herbstwanderung 2015

Der KC Mehlem macht am 4. Oktober seine Herbstwanderung. Die Beschreibung findet sich in der Anlage.
Wer mitwandern will, ist herzlich eingeladen. Der Treffpunkt ist am Bootshaus Im Frankenkeller 28, Bonn-Mehlem. 
Viele Grüße 
Uwe Platz
2. Vorsitzender KC Mehlem
Anhänge:
DateiDateigröße
Diese Datei herunterladen (Herbstwanderung des KC Mehlem.pdf)Herbstwanderung des KC Mehlem.pdf76 KB

Bezirkswanderwarte unterwegs

Beim diesjährigen Kanu-Camp in Eygliers an der Durance war auch der Bezirk 4 wieder einmal gut vertreten. In der näheren Umgebung des Campingplatzes "Les Iscles" befanden sich nicht nur wunderschöne Wildbäche sondern auch ein kleiner See. Die beiden Wanderwarte des Bezirks 4, Edith Düren und Niko Tessin nutzten die Gelegenheit zu einem kleinen Rollentraining im Topoduo, wie auf beigefügtem Bild zu sehen.

Seite 6 von 8