Slideshow CK

Auf dem Fühlinger See
Freude am Fahren
Auf der hohen Rur
Spaß am Fühlinger See
Paddeln in jeder Jahreszeit
Unterwegs im Großkanadier
Die Wupper hat auch ein wenig Wildwasser

Nächste Termine im Bezirk 4

Samstag, 09. März | 08:00
Abfahrtsrennen Sülz
Samstag, 09. März | 10:00
Verbandstag

Schnellzugriff

logo kj
logo epp
pegel-nrw
logo knrw
kanutube

Wichtige Information zum Wanderfahrer-Abzeichen des Paddeljahr 2017/18

Liebe Freunde des Kanusports, Paddler und Wanderwarte des Bezirk 4,

in meinem Anschreiben zur Fahrtenbuchabgabe, dass Ihr am Donnerstag von Monika Beckmann und dem Verteiler der Geschäftsstelle als E-Mail erhalten habt, findet Ihr die aktuellen Anträge für das Wanderfahrerabzeichen der nächsten Auswertung.

Mit einer Nachricht vom Landesverband habe ich nun erst letzten Mittwoch die Information bekommen, dass aufgrund der nun geltenden Datenschutzrichtlinie, nur die neuen Anträge und korrekten (um die Datenschutzerklärung ergänzten) Formulare / Anträge zu nutzen sind.

Anträge, die mit der alten Version gestellt werden, können leider vom Landesverband und deren Beauftragten nicht mehr bearbeitet werden.

Dies finde ich, in so kurzer Zeit vor der Abgabe und Weiterleitung an mich sehr bedauerlich und schade.

Daher meine Bitte an Euch, kontrolliert und nutzt die korrekten Anträge und füllt die Formulare ggf. nochmals aus. Am Computer ist das „ausfüllen“ im pdf-Format möglich, um es dann ausgedruckt und von Euch unterschrieben, den zugehörigen Fahrtenbüchern beizulegen.

Im Anhang findet Ihr die Mail als Aushang für Eure Paddler in den Vereinen, und oder als Paddelpost für die Vereins-Internen Email-Verteiler. In der beiliegenden (pdf) sind ebenfalls nochmals die Links, die Euch auf die Seite des Deutschen Kanu-Verband leiten. Aber auch hier, die korrekten und für dieses Jahr gültigen Formulare.

Mit sportlichen Grüßen

Euer Bezirkswanderwart

Martin Georg Hachenberg

Dateien:
Erstelldatum: Datum 30.09.2018 22:19:41
Dateigröße: Dateigröße 176.86 KB
Erstelldatum: Datum 30.09.2018 22:10:20
Dateigröße: Dateigröße 87.87 KB
Erstelldatum: Datum 30.09.2018 22:19:19
Dateigröße: Dateigröße 149.77 KB
Erstelldatum: Datum 30.09.2018 22:19:02
Dateigröße: Dateigröße 123.88 KB
Erstelldatum: Datum 30.09.2018 22:18:45
Dateigröße: Dateigröße 147.69 KB

Bezirksmeisterschaft Sieg Rennen am 02.09.2018

Das eigentliche Agger Abfahrtsrennen fand diesmal auf der Sieg statt. 14 Tage vor dem Termin hatte die Agger viel zu wenig Wasser, sodass die Initiatorin Sabine Füsser um Hilfe beim StV Siegburg anfragte. Dank der vielen Unterstützung konnte das Rennen auf der Sieg stattfinden.

Die große Teilnehmerzahl zeigte mal wieder wie beliebt das Rennen bei den Nachwuchssportlern ist. Es gab mehr als 100 Starts und sogar Vereine aus Fulda und Wiesbaden waren mit ihren Schülern-, Jugend- und Juniorenfahrern vor Ort.

Bei gutem Wetter und hervorragender Organisation war das Rennen ein voller Erfolg und es wurden gute Leistungen erzielt. Vor allen unsere Bezirkssportler belegten viele der vorderen Plätze.

Nach den Mannschaftsrennen wurden die Sieger und die Bezirksmeister aus unserem Kreis Köln Bonn Aachen geehrt.

Nach der gelungenen Veranstaltung freuen wir uns auf nächstes Jahr entweder auf der Agger oder wie diesmal auf der Sieg.

 

Die Ergebnisse findet ihr unter http://www.kanu-wildwasser.de/images/stories/pdf/ergebnisse2018/Ergebnisliste%20Sieg%202018.pdf

 

Ilona Beerschwenger

Wildwasserwart Bezirk Köln Bonn Aachen

Die Bezirksfahrt Rursee bei bestem Wetter

Nach heissen Wochen im Rheintal ist die Einladung in die Eifel willkommen. Bei deutlich nierigerern Temperaturen und ganz leichtem Wind trafen sich zumindest 4 Vereine des Bezirks in Rurberg zur Bezirksfahrt. Grün-Gelb Köln kam mit 27!!! Teilnehmern. Die Paddler des Post SV Bonn hatten sich mit einem Paddler vom Kölner Faltboot-Club zusammen getan und es wurden Paddler der Plittersdorfer Kanufreunde gesehen. Schade, dass es nicht mehr waren, denn die Bedingungen auf dem See waren dieses Jahr absolut auch Anfängergeeignet. Die einzige Schwierigkeit bestand darin, die Vorfahrtsregeln auf dem Wasser anzuwenden, denn neben uns Paddlern, vielen SUPern und der Seeschifffahrt waren die Segler recht dominat, wenn auch glücklicherweise sehr langsam unterwegs. Wer sich ein Bild machen möchte, findet hier zahlreiche Fotos, die oben Beschriebenes belegen.

Ökologiekurs - Kanusport im Zeichen von Natur- und Artenschutz am 23.6.18

Bei Kanutouren kann man Natur und Landschaft aus besonderen Perspektiven betrachten. Das fördert das Bewusstsein für die Umwelt.

Der Weg über unsere Fließgewässer und Seen führt aber oft mitten durch empfindliche Schutzgebiete. Da gibt es mehr zu beachten als Lärm zu vermeiden, keinen Müll zu hinterlassen und die Mindest-Pegelstände zu achten.

Zunehmend erschweren lokale Befahrungsregelungen, Genehmigungen und vorgeschriebene Bootskontingente die Ausübung dieser Natursportart.

Mit der Lehrgangsbescheinigung ist die Ausstellung eines Wupperführerscheins möglich.

 

Es sind noch Plätze frei.

 

Weitere Infos und Anmeldung: https://www.sportbildungswerk-nrw.de/kanuschule/angebote/sportkurse/outdoor-1/wassersport/kanu-fortbildung/g2018-070-430/

NRW-Kanu-Testival 2018 in Duisburg am 23. und 24. Juni

Der Kanu-Verband NRW und die KanuJugend NRW laden gemeinsam mit vielen bekannten Kanu-Herstellern und Händlern aus NRW und ganz Deutschland zu einem großen KanuTestevent in Duisburg ein.

Am 23. Juni von 10.00-18.00 Uhr und am 24. Juni von 10.00- 16.00 Uhr können die neuesten Kanu-Materialen direkt vor Ort auf dem Parallelkanal der Regattabahn Duisburg getestet werden. Dazu bleibt viel Zeit für eine gute Beratung, zum Fachsimpeln oder für den Besuch von kleinen Workshops und dem Rahmenprogramm. Für das leibliche Wohl ist gesorgt und auch die Kleinsten werden an Land auf ihre Kosten kommen.

Zusätzlich möchten wir sowohl ein Schnupper-Paddeln für Jedermann als auch geführte Touren über den Parallelkanal mit Canadiern und Drachenboot anbieten. Damit zeigen wir, wie attraktiv Kanufahren in jedem Alter ist und weisen gleichzeitig vor Ort darauf hin, wie vielfältig unsere Vereinslandschaft in NRW ist.

Wir suchen für die Betreuung der Neulinge noch Unterstützer aus den Vereinen; Übungsleiter und C-Trainer sollen die Schnupperpaddler am und auf dem Wasser betreuen und können gleich von ihrem Sport berichten. Auch Helfer für die Ausgabe der Schwimmwesten usw. sind noch gerne gesehen. Es stehen Kajaks, Canadier und SUP zur Verfügung. Um das Wochenende gut vorzubereiten und alle Ideen mit aufnehmen zu können, meldet Euch bitte bei unserer Jugendfachkraft der KanuJugend NRW Sandra Scholzen (Tel: 0203- 7381654, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

testival

Wir freuen uns auf einen bunten Tag des Kanusports an einer der Top-Kanusport-Adressen Deutschlands. Nach aktuellem Stand sind diese Firmen mit ihrem Material vertreten: Lettmann GmbH, blue and white, Kober, Prijon, Wavecrest, Gatz-Kanu, Sport Schröer GmbH